Wie bestimmt man die richtige Reifengröße?

Wie bestimmt man die richtige Reifengröße?

Wie bestimmt man die richtige Reifengröße?

Wie finde ich die passende Reifengröße?

Schaue zuallererst auf deinem alten Reifen nach der Größenangabe.

Suche die ETRTO-Größenangabe auf dem Reifen. Die ETRTO-Größenangabe besteht aus zwei Ziffernblöcken die durch einen Bindestrich verbunden sind; zum Beispiel 42-622 . Die ersten zwei Ziffern geben die Breite des Reifens in Millimetern wieder, die drei Ziffern nach dem Bindestrich stehen für den Durchmesser deiner Felge, auch in Millimetern.

ETRTO

Welcher Reifen passt auf meine Felge?

Suche zuerst die drei Ziffern nach dem Bindestrich im ETRTO-Code (beispielsweise 42- 622 ).Das ist der Durchmesser deiner Felge. Diese Felgengröße musst du immer beibehalten. Steht auf deinem alten Reifen zum Beispiel der ETRTO-Code 622 können nur Reifen mit der ETRTO-Größe 622 montiert werden.

Alle Reifen unseres Sortiments mit diesen drei Ziffern passen auf deine Felge. Sie müssen lediglich mit den drei Ziffern auf deinem alten Fahrradreifen übereinstimmen.

Möchtest du lieber einen breiteren oder schmaleren Reifen?

Um diese Wahl zu treffen, sind die ersten zwei Ziffern des ETRTO-Codes entscheidend (beispielsweise: 42 -622). Für einen schmaleren Reifen wählst du einen Reifen mit einer kleineren Zahl. Bei unserem Beispiel wird dann aus 42 -622 die 37 -622.

Für einen breiteren Reifen wählst du einen Reifen mit einer größeren Zahl. Bei unserem Beispiel wird dann aus 42 -622 die 47 -622. Die maximale Breite deines Reifens lässt sich einfach ermitteln. Messe hierfür die Breite deiner Gabel und deines Schutzblechs ( wie in der Abbildung zu sehen). Wir empfehlen auf beiden Seiten 5 mm Abstand zwischen Gabel und Reifen zu halten. Ebenso empfehlen wir 5 mm Abstand zwischen Reifen und Schutzblech.

Klicke hier für eine Auswahl aus den gängigsten Reifengrößen.